Öffentliche Veranstaltung „Energie und Windkraftanlagen in der Gemeinde Schönwalde-Glien“ am 04.06.2012, um 19.00

Veröffentlicht am 28.05.2012 in Umwelt

Pressemitteilung und Einladung des SPD Ortsvereins Schönwalde- Glien

SPD Schönwalde- Glien setzt sich für den Ausbau erneuerbarer Energien ein und spricht sich gegen Windkraftanlagen im Landschaftsschutzgebiet der Gemeinde aus.
Die SPD Schönwalde- Glien lädt ein, die Möglichkeiten der Energiewende konkret am Beispiel der Gemeinde zu diskutieren. Außerdem wird der Ortsverein seine Position zu den Planungen von Windindustrieanlagen im Gemeindegebiet vorstellen.
Die parteiöffentliche Veranstaltung findet am 04.06.12, um 19:00 Uhr, in der Waldschule Pausin, Am Anger 18 statt.
Als Gäste werden Dr. Henning Kellner, Dezernent für Umwelt in der Kreisverwaltung Havelland sowie Andrea Spangenberg, Vorsitzende bioenergiedorf- coaching brandenburg e.V. und weitere Experten, wie Prof. Dipl.- Ing. Manfred Heß und Bau- Ing. und Energieberater Lars Engelhardt, erwartet. „Wir unterstützen grundsätzlich die Nutzung der erneuerbaren Energien. Für unsere Gemeinde gibt es aber mehr Möglichkeiten, als die Planungen für die Windindustrieanlagen in Pausin und Perwenitz voranzutreiben.
Gegenwärtig läuft die Debatte in der Öffentlichkeit einseitig und konfliktreich. Dem CDU- Bürgermeister ist es bislang nicht gelungen, für seine Planungen ausreichende Akzeptanz bei den Bürgerinnen und Bürgern zu erreichen“, so die SPD Vorsitzende Katrin Düring.
Die SPD setzt sich für alternative Energienutzung ein. Bereits bestehende Windkraftanlagen sollen weiter ausgebaut und ihre Kapazitäten voll ausgeschöpft werden, bevor neue in Landschaftsschutzgebieten geplant werden. Außerdem müssen die überregionalen Planungen für Windeignungsgebiete Berücksichtigung finden. Hier ist kein Standort in der Gemeinde vorgesehen.
Die SPD Schönwalde- Glien fordert dazu auf, auch den notwendigen Transport der Energie zu thematisieren. Die SPD steht für ein alternatives Energiekonzept, das verschiedene Energiequellen in der Gemeinde in den Blick nimmt. Es sollen sich alle Bürgerinnen und Bürger ausreichend informiert fühlen. Katrin Düring: „Die Nutzung alternativer Energien sollen dem Gemeinwohl insgesamt dienen.
Die SPD Schönwalde- Glien fordert mehr Transparenz zu den laufenden Planungen des Bürgermeisters, einen parteiübergreifenden Energiestammtisch und eine qualifizierte Analyse zum Energiebedarf innerhalb der Gemeinde und zu alternativen Deckungsmöglichkeiten.“

Für den SPD Ortsverein Dr. Katrin Düring v.i.S.d.P.

 

Sagen Sie uns Ihre Meinung...

SPD - Mitglied werden

WIR auf Facebook

Unterstützen Sie den SPD-Ortsverein Schönwalde

LINKS