Presseerklärung nach der Wahl des neuen Vorstandes im SPD Ortsverein Schönwalde-Glien am 11.11.2015

Veröffentlicht am 12.11.2015 in Kommunalpolitik

Vorstand des SPD Orstvereins Schönwalde-Glien

Presseerklärung nach der Wahl des neuen Vorstandes im SPD- Ortsverein Schönwalde- Glien am 11.11.2015

Wie bereits in der letzten Sitzung angekündigt, stand  Dr. Katrin Düring nach vier Jahren Verantwortung an der Spitze des Ortsvereins aus beruflichen Gründen nicht mehr als Vorsitzende zur Verfügung. Sie erklärte sich bereit, als Vorstandsmitglied weiter aktiv die SPD in Schönwalde- Glien zu unterstützen.

Nach konstruktiver Diskussion in der gut besuchten Versammlung wurde Bärbel Eitner zur neuen Vorsitzenden gewählt. Die Ortsvorsteherin von Pausin hatte diese Funktion bereits einmal inne, insofern sichert sie Kontinuität, sie ist gegenwärtig stellvertretende Vorsitzende in der Gemeindevertretung Schönwalde und besitzt umfangreiche Erfahrung in der Kommunalverwaltung.

Zu ihren Stellvertretern wurden Wilfried Seiring, der Fraktionsvorsitzende seiner Partei in der Gemeindevertretung, der diese Funktion auch bisher inne hatte und André Barkowski, der Ortsvorsteher von Paaren, gewählt.

Der neue Schatzmeister ist der alte: der Bankangestellte René Beier.

Zu Beisitzern wurden Prof. Manfred Hess aus Wansdorf, der diese Funktion auch bisher inne hatte, und Dr. Katrin Düring sowie Yvonne Hartley und Barbara Ziegener gewählt. Yvonne Hartley wird die Funktion der Schriftführerin übernehmen.

Katrin Düring erklärte in ihrem Rechenschaftsbericht u.a.: „Wir haben in den letzten Jahren eine ganze Reihe von Themen aktiv gestaltet – vom Kiessee in Grünefeld bis hin zur Diskussion um den Erlenbruch. Dabei war es mir wichtig, die Themen mit den Bürgerinnen und Bürgern zu diskutieren, wie zu Energie- und Umweltfragen. Ich bin stolz auf das Erreichte und auf die Geschlossenheit der SPD in Schönwalde- Glien. Das zeigt sich gerade heute bei der Aufnahme der Flüchtlinge und unsere konstruktive Haltung. Mit Bärbel Eitner haben wir eine Vorsitzende, die Erfahrung einbringt für die kommunalpolitischen Arbeit vor Ort.“ Die neue Vorsitzende dankte ihrer Vorgängerin und erklärte, an die bisherigen Erfolge anknüpfen zu wollen und in der kommunalpolitischen Tagesarbeit die sozialdemokratischen Ziele im Auge zu behalten. Ihre Mahnung: „Wir müssen die Anliegen unserer Mitbürger im Blick behalten“, wurde mit viel Beifall bedacht.

Wilfried Seiring, Schönwalde, den 11.11.2015

 

Sagen Sie uns Ihre Meinung...

SPD - Mitglied werden

WIR auf Facebook

Unterstützen Sie den SPD-Ortsverein Schönwalde

LINKS